AGB

Es gelten die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Teilnahmegebühr

Die Tagungsgebühr ist den oben beschriebenen Teilnahmebedingungen zu entnehmen. Der dort genannte Betrag umfasst, je nach Auswahl, die Teilnahme an einem oder beiden Veranstaltungstagen (inklusive Pausenverpflegung und ein Abendessen/Dinner am 21.09.2017).

Über die Tagungsgebühr erhalten Sie postalisch eine Rechnung.

Rücktritt

Ersatzteilnehmer:
Sie können jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen. Ihnen entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten, jedoch kann bei sehr kurzfristiger Änderung kein personalisiertes Ticket gewährleistet werden. Bitte wenden Sie sich dazu an den Ansprechpartner der Organisation.

Stornierung:
Eine schriftliche Stornierung ist bis zum 31. August 2017 kostenfrei möglich. Bei Absage nach dem 31. August 2017 oder Nichterscheinen wird die gesamte Tagungsgebühr fällig.

Absage der Veranstaltung

Bei Absage der Veranstaltung seitens des Veranstalters werden die gezahlten Gebühren in voller Höhe zurückerstattet.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung mit Ausnahme der Folgenden. Der Ausrichter haftet für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Teilnehmers, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Ausrichters oder auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Weiterhin haftet der Ausrichter für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Ausrichters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Bild- und Filmmaterial

Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass Fotos von der Veranstaltung, auf denen ich oder meine Begleitperson zu erkennen sind, zur Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht werden können.