Auf drei Fragen: Industrie 4.0 in der Elektro- und Informationstechnik

Herr Prof. Dr. Birkel lehrt und forscht an der TH Mittelhessen in dem Fachbereich Elektro- und Informationstechnik. Im Interview erklät er auf drei Fragen die Entwicklungen der Industrie 4.0 aus seiner Sicht.

 

Wo sehen Sie die Verbindung von Industrie 4.0 zu Ihrem Fachbereich?

Am Fachbereich Elektro- und Informationstechnik beschäftigen wir uns insbesondere, im Umfeld der Studienrichtungen “Informations- und Kommunikationstechnik” & “Automatisierungstechnik”, mit den wesentlichen Grundlagen für Industrie 4.0.

Relevante Themengebiete sind z.B. das Internet of Things, die IP basierte Kommunikationstechnik im industriellen Umfeld, die Robotik sowie die Simulation und Inbetriebnahme von Fertigungseinrichtungen.

 

Wie entwickelt sich Industrie 4.0 in den nächsten 10 Jahren?

Die Verzahnung von Informations- und Kommunikationstechnik mit der industriellen Fertigung/Produktion ist seit langem im Gange, schon lange bevor der Begriff Industrie 4.0 überhaupt geboren war.

Inzwischen zeichnet sich aber ab, dass sich in den nächsten Jahren endlich einheitliche Standards und Normen durchsetzen werden, sodass künftig das Hauptaugenmerk auf der Prozessoptimierung und der damit verbundenen wirtschaftlichen Wertschöpfung liegt. Durch diese neuen standardisierten technischen Möglichkeiten werden sich daher in den nächsten 10 Jahren die entsprechenden Geschäftsmodelle grundlegend ändern.

Wenn Sie Entscheidungsträger in einem mittelständischen Unternehmen wären, was wären Ihre ersten Schritte/Maßnahmen zur Integration von Industrie 4.0 in Ihrem Unternehmen?

Wichtig sind regelmäßige Weiterbildungen des technischen Personals im Bereich der Digitalisierung und Informations- und Kommunikationstechnik. Außerdem sollten etablierte Industrie 4.0 Standards sukzessive eingeführt werden, wenn ein wirtschaftlicher Mehrwert für mein Unternehmen zu erwarten ist.

Hierfür bietet gerade die staatliche Forschungsförderung über das BMBF oder das Landesprogramm LÖWE den KMUs eine ideale Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit den Experten der Hochschulen, innovative Konzepte im Rahmen von Pilotprojekten zu erproben.

 

Der Workshop von Herr Prof. Dr. Birkel wird am 22. September 2017 auf dem Industrie 4.0 Kongress stattfinden.

Auf drei Fragen: Industrie 4.0 in der Elektro- und Informationstechnik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *